Vom Schiff auf Hundeschlitten und Schneemobil – arktische Ausflüge durch Skandinavien

Mit dem Hundeschlitten auf Entdeckungsfahrt durch die arktische Wildnis. (Foto: Daniel Lilleng)

Mit dem Hundeschlitten auf Entdeckungsfahrt durch die arktische Wildnis. (Foto: Daniel Lilleng)

Der Reiseveranstalter Hurtigruten erweitert sein Ausflugsangebot für die Saison 2014/15 um zwei skandinavische Highlights: Urlauber können nun zu ihrer regulären Hurtigruten-Schiffsreise besondere Ausflüge durch verschneite Landschaften mit einem Hundeschlitten oder ein wenig moderner mit dem Schneemobil dazu buchen.

Dabei starten beide Ausflüge im norwegischen Ort Kirkenes und eignen sich gut als Anschluss bzw. Vorprogramm für die klassische Postschiffreise, die ebenfalls in Kirkenes beginnt und endet. Mit der Huskey-Tour können Urlauber für einen Reisepreis ab 1.488 € pro Person die nördlichste Hundeschlittenrennstrecke der Welt befahren und den Tag nach 30 km Fahrt in der Namdalen Wilderness Lodge bei Saunagängen und regionalen Spezialitäten ruhig ausklingen lassen.

Am nächsten Tag fährt die Gruppe nach dem Frühstück zurück nach Kirkenes und wird dort sogleich mit einem Mittagessen empfangen. Die Schneemobil-Safari führt die Teilnehmer 85 Kilometer durch das abgelegene Pasvik Tal umgeben von Russland und Finnland in eine Blockhütte in Gjøken. Dort erwarten die Urlauber nicht nur eine Saunalandschaft und ein lokal orientiertes Abendessen, sondern auch die berühmten Nordlichter am Nachthimmel. Nach dem Frühstück am nächsten Morgen kehrt die Gruppe pünktlich zum Mittag nach Kirkenes zurück. Dieser Ausflug ist ab 1.613 € buchbar. Im Preis der Touren ist die Übernachtung jeweils enthalten. Frühbucher können sich zudem Rabatte für diese norwegischen Abenteuer sichern.

Das Unternehmen Hurtigruten gilt seit bereits 120 Jahren als führender Reiseveranstalter für Schiffsreisen in Norwegen und dem skandinavischen Umland. Dabei werden viele verschiedene Reisen auf diversen Schiffen angeboten, zu einem ewigen Highlight zählt unter anderem die Postschiffreise.

Weitere Beiträge: