Der neue Allgäuer Superschnee-Pass

Der unter Skifans sehr beliebte Allgäuer Superschnee-Pass gilt ab diesem Jahr nun auch schon für den Herbst, sodass Besitzer für den selben Preis vom 1.Oktober bis zum 3.Mai den größten Liftverbund Deutschlands in den Allgäuer Alpen nutzen können. Insgesamt acht Skiregionen im Allgäu, Tirol und Kleinwalsertal mit mehr als 500 Pistenkilometern stehen dabei zur Verfügung.

Für alle, denen das noch nicht genug ist, gibt es nun als weitere Neuheit die Superschnee-Jahreskarte für einen Aufpreis von 97 € für Erwachsene, die im Superschnee-Skigebiet ab Kaufdatum zusätzliche fünf Monate gültig ist. So können alle Bergbahnen, die auch im Sommer arbeiten, 12 Monate auch für Wanderungen genutzt werden. Noch mehr Möglichkeiten hat der Nutzer mit dem Internationalen Liftpass, der „Allgäuer Gletscher-Card“. Neben dem Superschnee-Gebiet gilt dieser auch für die österreichischen Gletschergebiete Pitztal und Kaunertal. Auch diese Saisonkarte gilt nun bei gleichbleibendem Preis vom 1.Oktober bis zum 3.Mai und ist ab sofort im Internet erhältlich.

Das Allgäuer Superschnee- und auch das erweiterte Gletscher-Card-Gebiet ist neben gut ausgestatteten und sehr sicheren Skipisten mit gutem und bequemem Bahn-Service auch unter Wanderern dank des gut gepflegten Wanderwegnetzes sehr beliebt. Die neue Karte bietet Urlaubern nun auch die Möglichkeit, Sonnenterassen und gutes Herbstwetter zu nutzen.

Mehr Informationen gibt es unter www.superschnee.com

Weitere Beiträge: